Musikstudio Kutscher

Das moderne Musikstudio für Rock, Pop, Jazz & Klassik

Unterrichtsbedingungen

Schul- und Unterrichtszeiten
Das Schuljahr beginnt jeweils am 01. Oktober und endet am 30. September des darauffolgenden Jahres.

Aufnahme
Die Aufnahme erfolgt mit Unterzeichnung des Unterrichtsvertrages. Der neu aufgenommene Schüler verpflichtet sich zu einem Probeunterricht von 3 Monaten (Anfangsmonat und zwei anschließende Monate).
Nach drei Monaten verlängert sich der Vertrag bis er gekündigt wird (siehe Dauer/Kündigung).

Unterrichtsausfall
In den Zeiten der gesetzlichen Schulferien und an Feiertagen (s. Ferien- und Feiertagsordnung in Bayern) findet kein Unterricht statt. Für Unterrichtsstunden, die ein Schüler aus eigenem Verschulden (auch bei Krankheit des Schülers) versäumt, besteht kein Anspruch auf Rückzahlung von Unterrichtsgebühren oder auf Ersatzstunden. Eine Unterbrechung des Unterrichts (auch bei Krankheit des Schülers) kann nur nach schriftlicher  Kündigung unter Einhaltung der Kündigungsfrist erfolgen. Bei längerer Erkrankung entscheidet das Musikstudio Kutscher auf schriftlichen Antrag mit ärztlichem Attest über die vorzeitige Beendigung des Unterrichtsvertrages.
Sollte der Unterricht infolge von Krankheit oder sonstiger unvermeidbarer Verhinderung der Lehrkraft nicht stattfinden, können Ersatzlehrkräfte zur Verfügung gestellt werden. Ersatzweise kann der Unterricht auch in Form von Gruppenunterricht zu angemessen Zeiten nachgeholt werden. Die Lehrkraft bietet hierzu mindestens 2 Ausweichtermine an. Bei Ausfall des Unterrichts wegen Verhinderung der Lehrkraft von mehr als 3 Unterrichtsstunden, für die keine Nachholtermine angeboten wurden, werden die entsprechenden Stundengebühren auf Antrag rückvergütet.

Dauer/Kündigung
Wird der Unterrichtsvertrag bis Ablauf der Probezeit nicht gekündigt, verlängert er sich stillschweigend bis zu seiner Kündigung. Die Probezeit beträgt 3 Monate ab Vertragsbeginn (Probezeit muss erfüllt werden). Die Kündigung muss schriftlich erfolgen (per Post). Der Vertrag kann mit 6 Wochen Frist zum Halbjahresende also zum 31.03. und zum 30.09. jeden Jahres gekündigt werden. Der jeweils letzte Kündigungstermin ist der 15.02. zum 31.03., und der 15.08. zum 30.09. Zum 01.07. kann nicht gekündigt werden (Schuljahresabschluss). Gruppen-Kurse sind für 1. Jahr bindend mit einer Probezeit von 3. Monaten.

Zahlungsverzug

Bei Zahlungsverzug kann ein Verzugszins von fünf Prozentpunkte über dem Basiszinssatz der Bundesbank verlangt werden.

Warum bezahle ich in den Ferienwochen?
Grundsätzlich werden von nahezu allen Musikinstituten/-Studios monatliche Gebührensätze erhoben, die während des gesamten Jahres, also 12 Monate, zu zahlen sind. Die Vorstellung, in den Sommerferien Gebühren zahlen zu müssen, ohne eine Gegenleistung zu bekommen ist aber inhaltlich falsch.
Um einen gleichbleibenden, festen Gebührensatz pro Monat angeben zu können, kalkuliert man mit 38 stattfindenden Unterrichtsterminen im gesamten Jahr (Ferien & Feiertage sind bereits abgezogen). Die Gebührenhöhe errechnet sich aus den anfallenden Kosten für diese 38 Unterrichtstermine und ergibt die jährliche Gebührenhöhe. Die monatlichen Gebühren sind lediglich eine monatliche Abschlagszahlung dieser anfallenden Jahresgebühr und decken diese nur dann, wenn alle 12 Monate Gebühren bezahlt werden.
Mit anderen Worten, Sie zahlen nur Gebühren für die tatsächlich anfallenden Unterrichtstermine, dies aber verteilt auf einen festen monatlichen Gebührensatz für insgesamt 12 Monate.